Eigenstromnutzung/Energiespeicherung

VERGESSEN SIE STEIGENDE STROMPREISE!!

Machen Sie sich mit einer eigenen Solaranlage unabhängig und produzieren Sie Ihren eigenen umweltschonenden Solarstrom. Durch Solarstrom werden sie Ihr eigener Stromproduzent und können Ihre selbst erzeugte Energie direkt verwenden.

Mit einer eigenen Photovoltaikanlage können Sie den Strom bereits günstig produzieren und sparen so die Kosten für den teuren Strom vom Energieversorger. Der überschüssige Strom wird ins öffentlich Netz eingespeist und Sie erhalten die rechtlich gültige Einspeisevergütung.

Steigt der Strompreis weiterhin an, so erhöht sich die  Spanne zwischen dem Fremdbezugspreis und dem Eigentstrom mehr und mehr.

Wie funktioniert Eigenstromverbrauch eigentlich und wie kann ich bewusst den Stromverbrauch steuern?

Der selbst erzeugte Solarstrom wird zunächst in das eigene Hausnetz eingespeist. Diese Solarenergie kann im Haus direkt für das Betreiben von Elektrogeräten etc. genutzt werden. Wird mehr Strom produziert, als verbraucht werden kann, wird der überflüssige Strom in das öffentlich Netz eingespeist und mit der Einspeisevergütung lt. EEG vergütet. Wird mehr Strom benötigt, als vom Dach zur Verfügung steht, wird die fehlende Strommenge aus dem öffentlichen Netz bezogen.

Für eine korrekte Abrechnung sorgt ein spezieller Stromzähler, der sowohl die Energieerzeugung als auch den Bezug und die Einspeisung erfassen kann.

Der Eigenverbrauch wird dann errechnet, indem man den eingespeisten Strom vom erzeugten Strom abzieht.

Aber auch im Bereich der Energiespeicherung gibt es bereits Technologien, die es einem Privatverbraucher möglich machen, eine autarke Stromversorgung zu gewährleisten.

← zurück